Wir beraten Sie zu Hause


Als Pflegebedürftiger beziehungsweise als pflegende Angehörige sind Sie, wenn Sie ausschließlich Pflegegeld beziehen, verpflichtet, eine Beratung in ihrer Häuslichkeit durch eine zugelassene Pflegeeinrichtung anzunehmen:

1.    bei Pflegegrad 2 und 3 einmal halbjährlich
2.    bei Pflegegrad 4 und 5 einmal vierteljährlich.  

Unsere Pflegeberaterin informiert und berät Sie freundlich und kompetent unter anderem zu:

- Pflegetipps zum Krankheitsbild
- Einsatz von Hilfsmitteln zur Pflegeerleichterung
- Beantragung zusätzlicher Betreuungsleistungen
- Vorsorgevollmacht / Betreuungsrecht
- Stundenweise Verhinderungspflege / Ersatzpflege
- Informationen zur Kombinations- und Sachleistung und mehr.

Nach oben

  

Sprechstunde


Wir beraten Sie in Ihrem Zuhause zu allen Themen der Pflege

Wir beraten Sie gern persönlich in unserem Büro in der Rudolf-Seiffert-Straße 11 (im Ärztehaus) zu allen Themen rund um die Pflege. Damit Sie nicht unnötig warten müssen, vereinbaren Sie am besten telefonisch einen Termin (030 - 29 04 47 09).

Pflegen Sie einen Angehörigen, Nachbarn oder Freund informieren wir Sie gern über:

- Leistungen der Pflegeversicherung
- Beratung zur Antragstellung
- Praxisnahe Tipps zur Pflege,
  zum Beispiel über den Einsatz von Hilfsmitteln
- Fragen, die Sie zum Thema Pflege beschäftigen.

  Wir freuen uns auf Sie.

Nach oben