Pflege bei Ihnen zu Hause


Umgebungsfotos am Fennpfuhl in Lichtenberg

Wer Unterstützung im Alltag benötigt und auf pflegerische Hilfe angewiesen ist, kann sich von der HU-MA Pflege GmbH zu Hause versorgen lassen. Unser Anliegen als ambulanter Pflegedienst ist es, dass Pflegebedürftige so lange es möglich ist in ihrer gewohnten Umgebung verweilen können.

Auf der Karte sehen Sie unser Versorgungsgebiet in Lichtenberg rund um den Fennpfuhl. Unsere Pflegekräfte und Pflegefachkräfte sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs und kümmern sich um die medizinische und pflegerische Grundversorgung sowie um die Hauswirtschaft.

Die Grundlage für eine ambulante Versorgung ist immer eine Verordnung vom Arzt. Wir besprechen mit Ihnen, wann und wie oft die Pflegekräfte zu Ihnen kommen. Wir beraten Sie zu allen Themen rund um die ambulante Pflege und unsere Pflegeleistungen.

 

 

  

Unser Versorgungsgebiet in Lichtenberg


Versorgungsgebiet der HU-MA Pflege GmbH in Berlin Lichtenberg

 

 

 

  

Leistungen und Kosten


Pflegesachleistungen § 36 SGB XI

Als Pflegesachleistungen werden Leistungen der Grundpflege (im Bereich der Körperpflege, Ernährung und Mobilisation) und Hauswirtschaft bezeichnet, die vom Pflegedienst erbracht werden.

Die über die Pflegekasse finanzierten Leistungen sind als Teilfinanzierung zu betrachten, sie können nicht alle notwendigen Pflegeleistungen abdecken. Darüber hinausgehende Leistungen müssen privat oder von der „Hilfe zur Pflege“ (Bezirksamt) bezahlt werden.

Verhinderungspflege

Ist die Pflegeperson wegen Krankheit, Urlaub oder aus anderen Gründen an der Pflege verhindert, übernimmt die Pflegekasse die Kosten einer Ersatzpflege. 1.612 € stehen jährlich zur Verfügung. Die Verhinderungspflege kann stundenweise oder tagesweise genutzt werden.

Betreuungs- und Entlastungsleistungen *

Jeder Pflegebedürftige hat seit Januar 2017 einen Anspruch auf Entlastungsleistungen in Höhe von 125 € monatlich. Folgendes kann hiervon in Anspruch genommen werden: Betreuung in der Häuslichkeit Entlastung im Haushalt Gruppenbetreuung

Häusliche Krankenpflege § 37 SGB V

Durch die Leistungen der häuslichen Krankenpflege soll die ärztliche Therapie und Behandlung (wie zum Beispiel Medikamentenversorgung, Wundverbände oder Insulininjektionen) unterstützt, fortgesetzt und gesichert werden. Voraussetzung ist immer eine ärztliche Behandlung. Im Auftrag des Arztes übernimmt eine Pflegefachkraft die Durchführung der ärztlich verordneten Leistungen.

Pflege-grad


Sach-leistungen


Pflege-leistungen


Kombinations-leistungen


Betreuungs-
und Entlastungs-
leistungen
Verhinderungs-pflege


Kurzzeitpflege



    1
       ---    ---Dabei vermindert
sich der Höchst-
betrag des
jeweiligen
Prozentsatz der
Inanspruchnahme
der Sachleistung.



  125 Euro

1.612 Euro

für sechs Wochen
im Kalenderjahr

Betrag kann um
806 Euro erhöht werden, wenn Kurzzeitpflege
nicht ausgeschöpft ist

1.612 Euro

für acht Wochen
im Kalenderjahr

Betrag kann um
1.612 Euro erhöht werden, wenn Verhinderungspflege nicht ausgeschöpft
ist

    2
    689 Euro  316 Euro  125 Euro
    3
 1.298 Euro  545 Euro  125 Euro
    4
 1.612 Euro  728 Euro  125 Euro
    5
 1.995 Euro  901 Euro  125 Euro